Treibball

119,00 349,00 

Und Hunde können doch Fußball spielen …

Beim Treibball darf Ihr Hund endlich seine Jagd-/Hüteleidenschaft ausleben – aber mit Ihnen gemeinsam. Hier haben Sie mit Ihrem Hund gemeinsam Spaß, und Ihr vierbeiniger Freund wird außerdem körperlich und mental ausgelastet.

Wie genau geht Treibball?
Der Hund darf 8 Gymnastikbälle von einer bestimmten Stelle mit der Schnauze zum Menschen ins Tor treiben. Hier ist also Zusammenarbeit gefragt. Der Hund darf jagen, aber nur in Zusammenarbeit mit dem Menschen. Hüten ist also möglich, obwohl der Hund keine Schafe hat. Der Hund wird mit leiser Stimme und Körpersprache gelenkt. Es geht um Geschicklichkeit, Teamarbeit und vor allen Dingen sehr viel Spaß.

  • Die Ziele beim Treibball und die Spielregeln (Theorie)
  • Erster Ballkontakt: Einführung in die Treibballtechnik (Praxis)
  • Wie orientiere ich meinen Hund in meine Richtung? (Praxis)
  • Wie orientiere ich meinen Hund Richtung Tor? (Praxis)
  • Übungen zur Distanzkontrolle durch Apportieren (Theorie und Praxis)
  • Nachbesprechung mit individueller Anleitung für das weitere Training (Theorie)

 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Wochenendseminar
Samstags und Sonntags 10:00 – ca. 18:00 Uhr
Teilnehmerzahl: mind. 4 – max. 8

Bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl über MyDogDays erhalten Sie einen MyDogDays-Gutschein im Wert der gebuchten Veranstaltung zur freien Wahl eines Erlebnisses. Bei Ausfall durch den Partner/Veranstalter, wird Ihnen der Partner/Veranstalter Ersatztermine für Ihr gebuchtes Erlebnis anbieten oder den Buchungspreis zurück erstatten.

Getränke sind im Preis enthalten. Mittags kann gemeinsam Essen bestellt werden, oder Sie bringen sich Ihre eigene Verpflegung mit.

 

 

 

Normale Konstitution bei Mensch und Hund.

Hundehaftpflicht-Versicherung.

Teilnehmende Hunde müssen selbstverständlich frei von ansteckenden Krankheiten sein. Läufige Hündinnen können nicht teilnehmen.

Ihr Hund sollte die Kommandos “Sitz, Down/Platz, Hier” schon relativ sicher beherrschen. Wenn Ihr Hund bereits apportieren kann, ist dies von Vorteil.

Hat Ihr Hund Schwierigkeiten mit Artgenossen und/oder Menschen, kann er je nach Veranstalter – bei Bedarf mit Maulkorb gesichert – passiv oder auch aktiv teilnehmen. Bitte nehmen Sie zur Klärung unbedingt vorher Kontakt mit dem Veranstalter auf (Kontaktdaten finden Sie auf Ihrem Ticket).

 

 

 

Ticket (Buchungsbestätigung)

wenn vorhanden Futterdummy (kann auch vor Ort erworben werden) oder länglichen Apportiergegenstand

Schleppleine